Jetzt beginnt bei uns wieder die “Glögg”-Zeit

Der Vinfabriken Smålandsglögg ist ein Glühwein auf der Basis von Preiselbeer- und Apfelwein, der aus der südschwedischen Provinz Småland kommt.
Dort wild wachsende Preiselbeeren verleihen dem Glögg seinen aromatischen, vollen Charakter. Zimt, Nelken, und Koriander geben ihm seine ausgewogene Würze.

p1080051Das Wort Glögg ist die verkürzte Form von glödgat vin und bedeutet eigentlich nichts anderes als Glühwein. Glögg wird manchmal auch als Schwedenpunsch oder auch als schwedischer Glühwein bezeichnet.

Traditionell trinkt man Glögg in der Adventszeit und besonders am Tag der Lucia. Dazu isst man Lussekatter (süße Hefebrötchen mit Safran) und Pfefferkuchen, z.B. Nyåkers. In der Vorweihnachtszeit wird überall in Schweden zu jeder Tageszeit Glögg auch ohne Alkohol angeboten.

Wir empfehlen, den Vinfabriken Smålandsglögg nach der schwedischen Tradition in einem Becher mit Löffel zu servieren. Bedecken Sie den Boden des Bechers mit kleingehackten Mandeln und Rosinen und füllen Sie ihn mit dem vorsichtig erwärmten Glögg auf.

p1080037

Smålandsglögg passt hervorragend zu Nyåkers Pfefferkuchen.
Zudem schmeckt er auch gekühlt hervorragend, z.B. mit Sekt gemischt.


Vinfabriken Starkvinsglögg mit Whisky 15% vol. ist ein außergewöhnlich geschmacksintensiver Glühwein: Nur die feinsten Weintrauben der Sorte Cabernet Sauvignon aus Spanien bilden die kraftvolle Grundlage für den Vinfabriken Starkvinsglögg welcher anschließend mit schottischem Whisky verfeinert wird.
Die klassischen schwedischen Glögg-Gewürze Ingwer, Nelken, Kardamom und Zimt machen Vinfabriken Starkvinsglögg zu einem wahrhaft weihnachtlichen Geschmackserlebnis.
Zum Servieren vorsichtig erhitzen, jedoch nicht kochen lassen.


Der Vinfabriken Äppelglögg ist ein weißer Glühwein der aus Apfelwein hergestellt wird. Der Äppelglögg hat einen fruchtigen Geschmack mit deutlichem Charakter von roten Äpfeln und Zimt sowie einer dezenten Note von Orange und Vanille. Den Äppelglögg sollte man in der Winterzeit heiß servieren – im Sommer wird daraus mit ein paar Eiswürfeln ein kühler Genuss.